Springe zum Inhalt

Förderverein

Träger des Projekts Stelen der Toleranz ist der gemeinnütziger Verein NETZWERK | STELEN der TOLERANZ.

Wir brauchen Verstärkung. Jedes neue Mitglied trägt die Idee der Toleranz weiter. Wir freuen uns auf Dich. Mach mit!

Als Botschafter des Netzwerkes für Toleranz suchst Du vor Ort den Platz für die nächste Stele oder organisiert lokale Aktionen der Toleranz. Trage den Stelen-Pin als Zeichen Deines Engagements.

Die Mitgliedschaft im Förderverein NETZWERK | STELEN der TOLERANZ e.V. beträgt:

  • für Auszubildende, Schüler und Studenten 12 Euro/Jahr
  • für alle anderen Personen 36 Euro/Jahr
  • Firmenmitgliedschaft ab 100 Euro/Jahr

Hier gibt es unser Beitrittsformular als pdf zum Download.

Vorstand

  • Kurt Feller (Vorsitzender), Wiesbaden
  • Hans-Jürgen Sommer, Wiesbaden
  • Peter Joachim Riedle, Wiesbaden
  • Dr. Bärbel Schwitzgebel, Wiesbaden
  • Nicolas Jacobs, München und Wiesbaden
  • Helmut Lehwalder, Lorch

Die Künstler

Die Verbindung von Kunst und Toleranz ist der zentrale Grundsatz des Netzwerks für Toleranz e.V. An dieser Stelle möchten wir Ihnen daher die beiden Künstler, die die Stelen gestaltete haben, vorstellen.

Karl-Martin Hartmann

Geboren 1948 in Wiesbaden. Sein Studium der Mikrobiologie an der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz in den Jahren 1968-75 beendet er mit dem Abschluss als Diplom-Biologe. Von 1979-85 Studium an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste/ Städelschule, Frankfurt/Main bei Johannes Schreiter und Christian Kruck.

Seit 1979 Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland. 1982 erste Arbeiten in Glas. Seitdem zahlreiche profane und kirchliche Glaskunst-Projekte, darunter die Fenster der Katholischen Kirche St. Nicolai in Kalkar. Er lebt und arbeitet in Wiesbaden.

Kerstin Jeckel

Geboren 1960 in Wiesbaden. Studium der freien Malerei und Kunsttheorie an der HfBK Städelschule, Frankfurt am Main bei den Professoren Johannes Schreiter und Raimer Jochims. Seit 1985 zahlreiche Ausstellungen und Projekte, u.a. Künstlerische Konzepte für Unternehmen und Entwicklung von Ausstellungskonzepten für Non-Profit-Organisationen.

Werke befinden sich unter anderem im Besitz der Kunstsammlungen des Landes Hessen, Kunstsammlung der Stadt Wiesbaden, Kunsmann-Gemmerich, Wirtschaftsprüfer + Steuerberater, Industrie- und Handelskammer Wiesbaden, Eckelmann AG, Wiesbaden, Stiftung Ernsting, Coesfeld, UBS, Basel und in zahlreichen privaten Sammlungen im In- und Ausland. Sie lebt und arbeitet in Wiesbaden.

Spenden

Der Förderverein NETZWERK | STELEN der TOLERANZ e.V. ist als gemeinnützig anerkannt und zum Ausstellen einer Spendenbescheinigung berechtigt. Wir freuen uns über jede Spende auf folgendes Konto:

Nassauische Sparkasse Wiesbaden
IBAN: DE38 5105 0015 0100 2059 20
SWIFT-BIC: NASSDE55XXX